CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 09.10.2018, 08:45 Uhr

Rolf Rombach aus Erfurt erarbeitet Gesellschaftervertrag

Wie TAG24 und die Freie Presse gestern übereinstimmend berichteten, hat Insolvenzverwalter Klaus Siemon die Erfurter Kanzlei von Rechtsanwalt Rolf Rombach mit der Ausarbeitung eines Gesellschaftervertrages für die noch auszugliedernde Profiabteilung des CFC beauftragt. Pikanterweise wurde mit Rombach ausgerechnet der ehemalige Vereinschef des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt ausgewählt, der nach zwölf Jahren Amtszeit in Thüringen mit dem Abstieg in die 4. Liga und einem laufenden Insolvenzverfahren einen ähnlich großen Scherbenhaufen hinterlassen hat, wie ihn jetzt der Chemnitzer FC beräumen muss. In Erfurt war der Rechtsanwalt mit dem Plan der Ausgliederung der Profiabteilung gescheitert. Rombach bei TAG24 zu seiner Aufgabe in Chemnitz: "Eine Ausgliederung ist nicht der Anfang vom Ende, wie viele behaupten. Sie ist der notwendige Schritt in Richtung Rechtssicherheit und stabile Wirtschaftlichkeit des Vereins."

Surftipp:
» TAG24: Ex-RWE-Chef Rombach bastelt an CFC-Ausgliederung!